Mehr Auswahl, Beratung & Service

 Archiv 2014

Hier unterrichten wir Sie über Neuigkeiten bei der Firma Freudenreich.

Damit Sie die Texte / Presseberichte lesen können, klicken Sie diese bitte an - dann vergrößern sie sich (unter Umständen längere Ladezeiten für die höhere Auflösung).

Zu den Archiven  2017 2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  

   

Dezember 2014

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,
liebe Freunde und Bekannte,
alle Wegbegleiter,

der Jahreskreis schließt sich nach zwölf intensiven Monaten wieder.
Im Januar hatten wir unseren Blick nach vorn gelenkt,
jetzt im Dezember sind wir alle gemeinsam und gesund am Jahresende und an unseren Zielen für dieses Jahr angekommen. 

Dafür sind wir dankbar.

Wir freuen uns nun auf einige freie Tage mit Zeit für Familie und Freunde, für Besinnlichkeit und Ausgelassenheit, für Bewegung und Entspannung.
So finden wir die innere Ruhe, die nicht durch Stillstand, sondern durch das Gleichgewicht der Tätigkeit  erreicht wird.
Wir wollen danach mit frischen Kräften ins neue Jahr 2015 starten.

Ihnen und Euch wünschen wir genau diese Ruhe auch.

Herzlich. Ihre und Eure Freudenreich Steinmetz- und Bildhauerwerkstatt GmbH.

Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.

Joh. Chr. Friedrich v. Schiller (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker

Es tut gut, wenn das Arbeitsjahr einen solchen Abschluss findet.

 
Unser Jubiläumsfest war fröhlich und gemütlich,
mit Kind und Kegel, mit Reden und Geschenken,
mit alten Erinnerungen und feinem Essen.
 

Ehinger Tagblatt 15. Nov. 2014
Ehinger Tagblatt vom 14. Nov. 2014 „Grabstein adieu?“

Grabstein adieu? - Nein.

Ein Grab für die verstorbenen Lieben bleibt für viele Menschen ein wichtiger, tröstender und haltgebender Grenz- und Ankerpunkt.

Mit der Gestaltung und Fertigung von individuellen Grabzeichen aus europäischen Materialien wird Naturnähe, Umweltbewusstsein, Individualität und innere Verbundenheit ganz ruhig und gelassen erreicht. Das ist unsere Passion. Und wer die Schönheit der Welt mit einem schönen Steinmaterial aus Übersee hier herholen möchte, den unterstützen wir ebenso. Das ist unsere Überzeugung.

Grüße. Sonja Freudenreich

November 2014 

Die Katze lässt das Mausen nicht….

Schwäbische Zeitung 5.11.2014
Ehinger Tagblatt Südwestpresse 3.11.2014
Oktober 2014

Um die Wünsche unserer Kunden rechtzeitig vor Allerheiligen zu erfüllen, legt die Bildhauerin so manche Abendschicht ein…
September 2014

Wir gestalten die Gedenkstätte für die Verstorbenen der St. Elisabeth-Stiftung in Ingerkingen.
August 2014

Ehinger Tagblatt, 23. August 2014
Katholisches Sonntagsblatt Nr. 33, 17. August 2014
August 2014

Zum Jubiläum wollen wir unsere Homepage neu gestalten. 

Deshalb lassen wir uns vom Fotografen über die Schulter schauen, damit wir den Homepage-Besuchern unsere Ziele und unsere Arbeit authentisch zeigen können.
 
August 2014

Wir besuchen den Ausstellungsbereich unserer Innung auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd und fachsimpeln über Gestaltung und handwerkliche Ausführung der verschiedenen Grabdenkmale.
Juni 2014

Südwest Presse / Ehinger Tagblatt v. 12. Juni 2014
Juni 2014

W
ir suchen im Steinbruch schöne Stücke für die Gedenkstätte nach Ingerkingen.
Mai 2014

Kleiner Betriebsausflug zur Baustelle der Karolingischen Klosterstadt Campus Galli in Meßkirch.

Viele Handwerke werden hier vorgestellt, das Steinmetzhandwerk natürlich an zentraler Stelle.
April 2014
Sämtliche Natursteine an Schiff und Turm der Herz-Jesu-Kirche in Ehingen werden kontrolliert und repariert.
März 2014

Die Bildhauer Rüdiger Schwenk und Oliver Köhl, mit denen wir immer wieder zusammen arbeiten, starten mit Ausstellungen ins Frühjahr. Wir wünschen viel Erfolg!
Februar 2014

Was unter freiem Himmel wie ein kleines Gartentörle wirkt, wächst sich bei genauerer Betrachtung in der Werkstatt zu einer gewichtigen Toranlage aus.

Der Torpfeiler – mit weit über 1,5 t Gewicht – war zu sanieren.
Februar 2014

Die ersten Frühlingsboten und zwei wichtige Persönlichkeiten der traditionsreichen Ehinger Fasnet schmücken derzeit unsere Ausstellung.
 


Februar 2014

MOTIVATION war das große Thema der Seminarreihe „Handwerk im Gespräch“.
„Greif zu mehr Profil“ war der Slogan der Trainerin, die mit einem lebenden Greifvogel auf der Rednerbühne ihre Thesen untermauerte.
 
Januar 2014

Reizvolle Aufgaben machen den Einstieg ins neue Jahr spannend und interessant:

Entwürfe für ein Denkmal aus rheinischem Sandstein, Arbeiten an einem Denkmal aus fränkischem Muschelkalk, Restaurierungsarbeiten an historischen Denkmalen.
 

Januar 2014

JANUS
(Graphik von Peter Bucker)

Der Monat Januar ist nach dem römischen Gott Janus benannt: der Gott des Anfangs und des Endes. Er hat nach der Sage zwei Gesichter: er schaut somit zurück und blickt gleichzeitig voraus.

Das haben wir als Einstieg ins neue Jahr auch gemacht bei unserem Betriebs-Brezel-Frühstück.

Die Richtung, die wir in diesem Jahr gehen möchten, und die Ziele, die wir erreichen möchten, haben wir aber eindeutiger festgelegt als auf der Graphik….