Mehr Auswahl, Beratung & Service

 Archiv 2009

Hier unterrichten wir Sie über Neuigkeiten bei der Firma Freudenreich.

Damit Sie die Texte / Presseberichte lesen können, klicken Sie diese bitte an - dann vergrößern sie sich (unter Umständen längere Ladezeiten für die höhere Auflösung).

Zu den Archiven  2017 2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  

   

Wir danken für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen eine schöne Zeit.


Heiligabend und Weihnachten, Silvester und Neujahr – viele Fest- und Feiertage, die richtig schön werden, wenn man neben den Festritualen mit Familie und Freunden,
Kind und Kegel etwas unternimmt.


Steinspringen

bringt alle auf Trab. Einzige Regel beim Spaziergang: man darf nicht daneben treten.
Also von Pflasterstein zu Pflasterstein oder von Steinbrocken zu Steinbrocken hüpfen.

Führt der Weg an einem (nicht zugefrorenen) See vorbei:
flache Steine über die Wasseroberfläche hüpfen lassen.

Findet man draußen besonders schöne Steine: mit nach Hause nehmen und Steinmännchen basteln oder einfach die Wohnung dekorieren.

Immer ein Lacher (und eine Möglichkeit das Aufräumen zu regeln) ist das Spiel
Schere, Stein, Papier.
Etwas ruhiger sind alte Brettspiele, zum Beispiel Mühle .
Und schließlich gibt es auch noch Legosteine, mit denen man wunderbar bauen kann.

Stein bietet also unendlich viele Möglichkeiten.
Lassen Sie sich doch mal darauf ein.

Schöne Grüße
FRREUDENREICH
Steinmetz- und Bildhauerwerkstatt
Ulmer Straße 16, 89584 Ehingen
 
   
Bildhauerkurs im November

Es pickt und klopft wieder am Mittwochabend. Die Teilnehmer am Bildhauerkurs haben sich ehrgeizige Ziele gesteckt.

Alle müssen - in ihrem Feierabend - kräftig arbeiten, damit die Torsi, Schalen, Eulen und die freien Formen in der vorgegebenen Zeit fertig werden.

Aber wie immer kommt dabei das Gespräch nicht zu kurz….
  
  
Die Zeit, 29. Oktober 2009
Gräber verraten viel
 
24. September 2009

Einweihung des von Frau Iberle gestifteten und von uns gefertigten Bildstocks, der die Familie Gloker-Iberle und das Familiengrundstück „Glokers Wäldle“ unter den Schutz der Muttergottes stellt.
  
Unser „Tag des Friedhofs“ war wieder ein Gewinn für alle Beteiligten.

Wir hatten besondere Stücke zu Mustergrabanlagen zusammengestellt.

Die Gärtnerei Zeller dekorierte mit frischem Grün und zahlreichen Vorschlägen zur Herbstbepflanzung.

Der Samstag gehörte unseren Vorträgen, die Gedanken zu Wahl einer Grabstätte und Informationen zur Dauergrabpflege thematisierten.

Am Sonntag war dann Zeit für Gespräche mit den Besuchern bei Kaffee und Kuchen.

Die Hospizgruppe stellte sich am gemütlich dekorierten Tisch allen Fragen und der Büchertisch der Buchhandlung König rundete das Angebot ab.
 
Grabschmuckvorschläge in der Werkhalle


Posterserie zur Bedeutung der Friedhöfe


Sitzecke der Hospitzgruppe


Vortragsraum in der Werkstatt

Tag des Friedhofs 2009 am 19. & 20. September 2009


Tag des Friedhofs 200902Wir machen mit und öffnen unseren Betrieb am Samstag, den 19. September von 11 Uhr bis 16 Uhr für Sie. Kommen Sie vorbei und erleben Sie, was man aus und mit Stein machen kann.

13 Uhr 30 „Du fehlst mir“ Gedanken zur Wahl einer Grabstätte

15 Uhr 00 „Schöne Gräber – gute Pflege“ Vortrag über die Möglichkeiten der Dauergrabpflege

„Am Büchertisch der Buchhandlung König darf man in Bücher zum Thema Naturstein und Grabbepflanzung hineinschnuppern.

Die Ehinger Hospizgruppe informiert über ihre Arbeit. Mitglieder werden anwesend sein, die gern im persönlichen Gespräch Fragen beantworten.“
 
Schwäbische Zeitung, 28. August 2009
Anna-Figur hat jetzt ihren Segen
 
Am 27. August 2009 übergaben wir im Kreis von Familie und Freunden die von Stefan Freudenreich gestaltete Figur „Mutter Anna mit Maria“.

Bürgermeister Baumann, der Vertreter der Stadt Ehingen, nahm gleichsam als Hausherr die Schenkung für die über Ehingen gelegene Kapelle entgegen.

Pfarrer Gehrig gab ihr den kirchlichen Segen.
  
Schwäbische Zeitung, 21. August 2009
Anna kommt zu Ehren
 
Ehinger Tagblatt, 11. August 2009
Ein aufmerksamer Beobachter der Ehinger Passanten
 
Partnertreffen am 20. Juni 2009 in Neusäß

Weiterbildung, Austausch mit Kollegen und partnerschaftliche Zusammenarbeit sind uns wichtig.

Deshalb trafen wir uns am 20.06.2009..mit den Steingestalter-Partnern beim Kollegen Huber in Neusäß / Augsburg.

Die Betriebsbesichtigung, der Vortrag von Kollege Raatz und die Gespräche gaben uns wieder neue Anregungen für die Arbeit im eigenen Betrieb.
  
Schwäbische Zeitung, 10. Juni 2009
Lions Club enthüllt Stein zum Gedenken an den Allemannenfriedhof
 
Ehinger Tagblatt, 10. Juni 2009
Erinnerung ans Gräberfeld
 
Ehinger Tagblatt, 8. Juni 2009
Die Rückkehr des Heiligen an die Donau
 
Schwäbische Zeitung 6. Juni 2009
Nepomuk kehrt nach 64 Jahren zurück
 
Mai 2009 - Frühling lässt sein blaues Band wieder wehen durch die Lüfte…

Endlich grünt und blüht es wieder. Noch vor den Flurprozessionen die im Mai und Juni begangen werden, galt es verschiedene Feldkreuze zu restaurieren.
 
Mai 2009 - Schmiechtalschule in der Steinmetzwerkstatt

Die Schmiechtalschule veranstaltete für ihre Schüler eine Projektwoche. Für das Projekt „Stein“ hatten sich viele Schüler interessiert. Sie sammelten, bearbeiteten, klebten und bemalten Steine. Sogar furiose Improvisationsmusik wurde mit Steinen geschlagen.

Ein besonderer Höhepunkt der Woche war der Besuch in unserer Steinmetzwerkstatt. Hier werden Natursteine handwerklich bearbeitet, aber Maschinen können auch helfen: Stapler, Kran, Brückensäge und Presslufthammer, die am Stein im Einsatz waren, beeindruckten die Schüler.
  
9. Mai 2009 Exkursion zu Steinbrüchen und Kiesgruben
(Museumsgesellschaft und Schwäbischer Albverein, Winfried Hanold)

Eine Exkursion zu örtlichen Steinbrüchen und Kiesgruben begleiteten wir Anfang Mai.
Da wir bei Restaurierungen immer wieder mit örtlichen Gesteinen arbeiten und heimische Kiese und Sande nutzen sind ihre Entstehung und ihre Lage für uns hochinteressant.

Neben bereits aufgelassenen Steinbrüchen konnten wir auch das Schotterwerk in Kirchen besichtigen und erhielten wertvolle Informationen.
  
Schwäbische Zeitung 1. April 2009
Stein hält Erinnerung wach
 
Schwäbische Zeitung 24. März 2009
Gedenkstein erinnert an Ehepaar
Wussten Sie schon...?
Schwäbische Zeitung 5. März 2009
Nepomuk erhält neuen Wohnsitz
Ehinger Tagblatt, 14. Februar 2009
Neue Steine, alter Kopf
Ehinger Tagblatt, 28. Januar 2009
Neuer Gedenkstein
Festschrift zum 150. Jubiläum der Ehinger Muckenspritzer

Bitte klicken sie auf den gewünschten Text, damit er sich vergrößert.